WIE MAN EINEN GARTEN RICHTIG GIEßT?

WIE MAN EINEN GARTEN RICHTIG GIEßT?

Wenn wir Gärtner fragen, was ihr größtes Problem bei der Gartenarbeit ist, ist eine der häufigsten Antworten die Bewässerung des Gartens. Die Bewässerung Ihres Gartens ist einer der Schlüsselaspekte für ein erfolgreiches Pflanzenwachstum. Die Bewässerung des Gartens scheint kein Problem zu sein, aber wir können auch hier einiges falsch machen. Einer der Hauptfehler von Gartenneulingen ist das unsachgemäße Gießen der Pflanzen. Gemüse braucht viel Wasser, um leckeres Essen für uns produzieren zu können. Wenn die Pflanzen nicht genug Wasser bekommen, werden sie nicht die gewünschte Menge an Ertrag produzieren können. Und nicht nur das, unsachgemäßes Gießen kann den Pflanzen viele Probleme bereiten, Gemüse kann anfangen zu faulen, es entstehen auch Risse.

Wenn Ihr Garten also nicht das ist, was Sie sich wünschen, und nicht so viel Ertrag bringt, kann das an einer unsachgemäßen Bewässerung der Setzlinge liegen.

Der beste Weg zu gießen, ist nich direkt auf die Pflanze, sondern unter sie. Dadurch wird verhindert, dass die Blätter nass werden, und gleichzeitig wird das Wachstum von Pilzen und Schimmel verhindert. Das Gießen von Pflanzen in Bodennähe trägt auch zur Verringerung des Unkrautwachstums bei, indem nur Ihr Gemüse und nicht der gesamte Garten gegossen wird. Wir gießen immer mit stehendem Wasser oder Regenwasser, da das Wasser direkt aus dem Wasserhahn Chlor enthält, das die Pflanzen schädigt.

 

WANN IST DER BESTE ZEITPUNKT FÜR DIE BEWÄSSERUNG IHRES GARTENS?

Die beste Zeit, um Ihren Garten zu gießen, ist früh am Morgen. Die Blätter der Pflanzen können austrocknen, wodurch Schimmel und Krankheiten verhindert werden. Das Gießen am Morgen hilft auch, Wasser zu speichern, da an einem heißen, sonnigen Nachmittag das Wasser nicht so schnell verdunstet.

Die zweitbeste Zeit zum Gießen der Pflanzen ist am Abend, wenn die Temperaturen sinken.

 

WIE OFT GIEßT MAN EINEN GARTEN ?

Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihren Garten nicht jeden Tag gießen müssen. Wenn wir die Pflanzen jeden Tag ein wenig gießen, werden ihre Wurzeln flach und werden von uns abhängig, was bedeutet, dass sie täglich gießen müssen. Es ist besser, den Garten weniger oft zu gießen und ihn mit mehr Wasser zu bewässern. Die Wurzeln werden tiefer sein, und das Gießen wird nicht mehr so oft nötig sein.

WIE VIEL WASSER BEKOMMEN DIE PFLANZEN?

Eine der allgemeinen Regeln ist, dass Ihr Garten 2,5 bis 5 cm /m² Wasser pro Woche braucht. Stellen Sie einen Wasserzähler an Ihrem Garten auf, damit Sie besser einschätzen können, wie stark es geregnet hat. Wenn es weniger geregnet hat als oben erwähnt, müssen Sie Ihren Garten zusätzlich bewässern.

WIE ERHÄLT MAN DIE FEUCHTIGKEIT DER ERDE?

In den Sommermonaten wird sehr viel Gras gemäht. Verwenden Sie es als Mulch um die Pflanzen herum, da es das Wasser zurückhält. Je nach Art der Erde, die Sie in Ihrem Garten haben, hängt auch die Bewässerungsmenge davon ab. Sandige Böden entwässern schneller als lehmige Böden.

Die Zugabe von BIG PLANT Kompost und Dünger hilft den Pflanzen, das Wasser im Boden zu halten, und eignet sich perfekt zur Verbesserung jedes Bodens. BIG PLANT macht die Pflanzen auch widerstandsfähiger gegen Trockenheit und macht es leichter, Trockenheit in den heißen Monaten zu ertragen.

Heutzutage ist eine Vielzahl von Bewässerungszubehör erhältlich. Am besten ist es, ein automatisches Bewässerungssystem anzuschließen, damit Sie sich nicht um das Gießen kümmern müssen.